Foto

Czas najwyższy chyba na jakiś nowy post tu. Ale bo ostatnio jakoś faktycznie nie mam nic do powiedzenia (przynajmniej nic co chciałbym tu powiedzieć) znowu tylko zdjęcia. Powoli mój mały hobby zmieni się w fotoblog. Ale cóż. Co gorzej, tym razem nie ma za bardzo tematu. Tak naprawdę, wcale nie ma. Jedynie co łączy te foty jest to, że były na jednym filmie. Co prawda, te, który wybrałem powstały w tylko dwóch różnych miejscach. Ale zobaczcie sam…

Irgendwie hat ich in letzter Zeit tatsächlich nichts zu sagen – zumindest nichts, was ich an dieser Stelle sagen wollte oder wollen würde. Und weil das immer noch so ist, gibt’s diesmal fast nur Fotos. Irgendwie entwickelt sich das hier schleichend zu ’nem Fotoblog, aber was soll’s. ‚N Thema gibt’s diesmal auch nicht, ich fand eben einfach das es mal wieder Zeit wäre was zu „veröffentlichen“. (Klingt edel, nicht? „Ich veröffentliche meine Photographien.“) Das einzige was die Fotos verbindet ist, dass sie auf einem Film waren. Na gut, das ist ein bisschen untertrieben, die meisten sind durch den Ort verbunden, an dem sie aufgenommen worden. Aber ditt sehta ja selba…

Als erstes geht’s noch mal zurück nach Szczecin, wo ich ein bisschen mit Schwarz-Weiß rumgespielt habe…

Na początku wracam jeszcze raz do ostatniej wycieczki. Bawiłem się trochę w czarno-biały…

I później po raz drugi na były lotnisko Tempelhof, które swoim rozmiarem wciąż robi wrażenie. Jest chyba niesamowite, że w środku milionowego miasta znajduje się taki ogromny obszar, który jest taki pusty.

Und dann noch mal auf den Flughafen Tempelhof. Diesmal ein bisschen weiter aufs Feld geschafft und da macht es noch mehr Eindruck. Wo sonst findet man mitten in einer Millionenstadt eine so gewaltige Leere? Einerseits wäre es mit Bäumen und so weiter bepflanzt natürlich günstiger zu nutzen, aber so wie es jetzt ist, ist es einfach – wow.


Ein ganz guter Eindruck von der Gewaltigkeit des Hauptgebäudes – von der ganz entgegengesetzten Seite des Flugfeldes kann man es gerade so mit einem Normalobjektiv aufnehmen.

Stojąc na odwrotnym końcu terenu, zaraz obok S-Bahnu, akurat da się sfotografować cały budynek główny ze standardową ogniskową – co świadczy o ogromności tego budynku.


Co za cyrk!

Was für ein Zirkus!


Und mit dem vergessenen Flugzeug reichts auch für heute. Beim nächsten Mal schreib ich wieder ’n bisschen mehr. Versprochen.

Pożegnam się na dziś tym zapomnianym samolotem. Następnym razem trochę więcej piszę. Obiecuję.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Architektur(a), Berlin!, Deutsch, Foto, Polen, polski, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s